GAWO Forschungsgebiete

 

Druckansicht
 

Aktuelles

   Jobs
z.Zt. keine Angebote
 

Abgeschlossene Projekte (Auswahl)

  Alarmsysteme
zum Forschungsbericht als pdf-Version
Weitere Projektergebnisse
s. Publikationen / Vorträge

___________________________________

Gesundheit im Fahrdienst des ÖPNV Projektergebnisse
s. Publikationen / Vorträge

___________________________________

Bildschirmarbeit in Leitwarten
zum Forschungsbericht als pdf-Version
zur Quartbroschüre als pdf-Version
___________________________________

Machbarkeitsstudie zur Evaluation der Offshore Arbeitszeitverordnung
___________________________________

Studie zum Impact Assessment der EU-Arbeitszeitrichtlinie für die EC
Gesamtbericht Deloitte / CSES
Anhänge 1 - 4
Anhang 1, Sicherheit und Gesundheit
(GAWO)
Kurzfassungen (engl.) (deutsch)
___________________________________

INQA-Projekt Beratungs- und Unterstützungs-angebote für die Arbeitszeitgestaltung und die Planung von Schichtarbeit in der Produktion.

Beratungs- und Unterstützungsangebote für die Arbeitszeitgestaltung und die Planung von Schichtarbeit in der Produktion
Arbeitszeiten online bewerten

Beide Services eingestellt 2019-12-31


Kontakt

 

Prof. Dr. Friedhelm Nachreiner
friedhelm.nachreiner@gawo-ev.de

Postanschrift
GAWO e.V.
Achterdiek 50
26131 Oldenburg
Tel:  49 (0)441 21719445
Fax: 49 (0)441 21719446

Übersicht über die Forschungsgebiete der GAWO...

  • Analysen von Arbeitstätigkeiten und Arbeitsplätzen mit Methoden aus der Belastungs- und Beanspruchungsforschung, wie z.B. ganzschichtige Arbeitsablaufanalysen bei gleichzeitiger Erfassung physiologischer Beanspruchungsparameter.

  • Arbeitszeitgestaltung, wie z.B. Nacht- und Schichtarbeit, Flexible Arbeitszeiten, Auswirkungen langer Arbeitszeiten und beeinträchtigungsminimierende Arbeitszeitmodelle.

  • Arbeitspsychologische Forschungen zur Gestaltung von Arbeitsbedingungen in den Bereichen Dienstleistung, Produktion, neue Technologien und Mensch-Computer-Interaktion, wie z.B. Prozeßführung in der chemischen Industrie.

  • Forschungsgestützte Entwicklung von IT-basierten Instrumenten zum Ausbau der präventiven Gestaltung von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit.

  • Unterstützung der Normung im Bereich der Ergonomie.

Arbeiten Sie an eigenen interessanten Fragestellungen aus den o.g. Bereichen und suchen wissenschaftliche Unterstützung bzw. Kooperationsmöglichkeiten?

Kontakt